Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gemeinschaftsausstellung im Q.Hof mit

Isabelle Frenzl (Glaskunst)
Julius Juhl (Naturphotographie)
Sari Prieto (Ölmalerei und Grafik)

Die drei künstlerischen Disziplinen sind ebenso unterschiedlich wie der Zugang der drei Künstler*innen zum Thema Wald.

Julius Juhl findet im Wald und bei seiner Beobachtung der Schöpfung zur Ruhe. Betrachtet man seine Photographien, kann man genau das erkennen. Die Tier und Pflanzenwelt scheint ihn fast schon einzuladen und Julius Juhl nimmt diese Einladung respektvoll an.

Isabelle Frenzl widmet sich den biologischen Kreisläufen des Waldes, ohne die, laut der Künstlerin „nichts funktionieren würde… gar nichts.“ Zu diesen Kreisläufen gehört neben den Pflanzen natürlich auch die Insektenwelt. Seid gespannt auf eine Umsetzung dieser Welt in ihre Glaskunst.

Sari Prieto fokussiert sich vor allem auf ein immer wieder kehrendes Bild der Transformation, welches wir alle jedes Jahr aufs Neue betrachten können. Die Entwicklung des Farns, wie er sich fast schon scheu und dennoch mutig entrollt, bereit sich immer wieder neu zu finden. Diesen Prozess zeigt die Künstlerin in ihrem Ölbild „change again“, welches ebenfalls durch einen längeren Weg der Transformation gegangen ist.

Wir laden Euch von Herzen ein, uns auf unserer Ausstellung zu besuchen.

Ohne Eintritt, aber mit Maske.

Share This Story, Choose Your Platform!

Nach oben