Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Erneut findet im Kunstmuseum Magdeburg die „Lange Nacht“ statt.
Visuell eingefasst durch die Ausstellung „𝘔𝘰𝘥𝘦𝘳𝘯𝘦.𝘐𝘬𝘰𝘯𝘰𝘨𝘳𝘢𝘧𝘪𝘦.𝘍𝘰𝘵𝘰𝘨𝘳𝘢𝘧𝘪𝘦. 𝘋𝘢𝘴 𝘉𝘢𝘶𝘩𝘢𝘶𝘴 𝘶𝘯𝘥 𝘥𝘪𝘦 𝘍𝘰𝘭𝘨𝘦𝘯 1919 – 2019“ lädt das Museum der Landeshauptstadt am 25.01.2020 ein, zu Staunen, zu Lauschen, zu Tanzen und mitzumachen.
Wer die Chance ergreifen möchte, kann bis zum 15.01.20 noch am Fotowettbewerb teilnehmen.
Mit dabei:
*Studierende der klassebrohm (HGB Leipzig) präsentieren im Rahmen von Kurzführungen ihre Arbeiten innerhalb der Sonderausstellung, weiterhin Künstlergespräche
*leise Geschichten von großen Gefühlen, erzählt durch die Singer- und Songwriter 𝙈𝙮𝙈𝙖𝙚 (Emily-Mae Lewis & Timo Zell) (Hamburg&Mannheim), elektronische Musik des Magdeburger Duos Cubehog und mit Untermalung der DJ´s Raulito Popov ( Lotenheim · Follow the white rabbit) und Robert Etzold (Moloch) darf getanzt werden.
*mit dem geometrischen Ballett von Ursula Sax werden auf Bauhaus´sche Art (https://www.monopol-magazin.de/geometrisches-ballett-ursula-sax) Grenzen überschritten und auch Kinder kommen an diesem Abend dank Rallye und Puppenspiel nicht zu kurz.
*Teilnehmer*innen des Fotokurses >Zwischen Dunkelkammer&Neuem Sehen“ stehen Rede und Antwort (Zweifellos mondbetont)
Ein detaillierteres Programm folgt in den nächsten Tagen.
25.01.2020 19h
VVK 8€ AK 10€
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei