Es brennt - Lesung und Gespräch mit dem Autor Uwe von Seltmann - Magdeboogie
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Es brennt – Lesung und Gespräch mit dem Autor Uwe von Seltmann

3. April @ 19:30 - 21:30

kostenlos

„Es brennt“ ist die erste deutschsprachige Biografie Mordechai Gebirtigs – eine Pionierarbeit und ein Buch gegen das Vergessen. Der Autor Uwe von Seltmanns hat damit ein außergewöhnliches Buch über den Dichter und Tischler  vorgelegt.

Mordechai Gebirtig, der Vater des jiddischen Liedes, wurde 1942 im Krakauer Ghetto von Nationalsozialisten ermordet, doch rund 170 seiner Gedichte und Lieder haben die Shoah überlebt. Heute wie damals sind sie ein bedeutendes Zeugnis jüdisch-europäischer Kultur und werden weltweit von namhaften Künstlern gesungen und interpretiert. Gebirtigs bekanntestes Lied S’brent (Es brennt) war während der NS-Zeit die inoffizielle Hymne jüdischer Widerstandskämpfer, heute wird es in Israel zu jedem Holocaust-Gedenktag angestimmt.

Der Journalist und Dokumentarfilmer Uwe von Seltmann hat mit seinem Werk eine ausführliche Biografie über den beinahe vergessenen, aber doch so bedeutungsvollen Künstler Mordechai Gebirtig geschrieben. Im April wird Uwe von Seltmann samt seinem Buch, welches von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als „eine literarische „Reise ins Jiddischland“ (…), die von seiner Entwicklung und deren politischen Hintergründen, den Sitten, der Sprache und Atmosphäre erzählt“, beschrieben wird, nach Sachsen-Anhalt kommen. Am 2. April wird von Seltmann in Halle und am 3. April in Magdeburg aus seinem Buch „Es brennt. Mordechai Gebirtig, Vater des jiddischen Liedes“ lesen und mit dem Publikum ins Gespräch kommen. Lieder von Mordechai Gebirtig bringen Tabea & Tobias Wollner zu Gehör.

Eintritt frei.

Details

Datum:
3. April
Zeit:
19:30 - 21:30
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorien:
, , ,
Website:
https://www.facebook.com/events/328639831403393/

Veranstalter

Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
Telefon:
+49 391 567 64 63
E-Mail:
politische.bildung@lpb.mb.sachsen-anhalt.de
Website:
https://lpb.sachsen-anhalt.de/

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Magdeburg
Breiter Weg 109
Magdeburg, 39104 Germany
+ Google Karte
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.