Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

5782 // 2021 Magdeburg
3. Cheschwan // 9. Oktober bis
14. Kislew // 18. November

#TagederjüdischenKulturundGestichichte2021 #1700jahrejüdischeslebenindeutschland

𝗘𝗶𝗻𝗲 𝗷ü𝗱𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲 𝗙𝗮𝗺𝗶𝗹𝗶𝗲𝗻𝗰𝗵𝗿𝗼𝗻𝗶𝗸

Moderation: Marina Kamaeva

Lesung aus den Biographien bekannter und unbekannter jüdischer Autorinnen.
Die Frauen des Vereins lesen zudem aus ihren persönlichen Familiengeschichten vor.
Anschließend Gespräche und Begrüßung des Schabbats in einer friedvollen Atmosphäre.

Die Veranstaltung wird je nach coronabedingter Situation vor Ort oder online durchgeführt.

Eine Veranstaltung von BeReshith e. V.

𝗢𝗿𝘁: FrauenNetzWerk, Immermannstr. 19, 39108 Magdeburg

𝗘𝗶𝗻𝘁𝗿𝗶𝘁𝘁: frei

Komplettes Programm der 𝗧𝗮𝗴𝗲 𝗱𝗲𝗿 𝗷ü𝗱𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗞𝘂𝗹𝘁𝘂𝗿 𝘂𝗻𝗱 𝗚𝗲𝘀𝗰𝗵𝗶𝗰𝗵𝘁𝗲:
http://forum-gestaltung.de/…/tage-der-juedischen…/

_____________________
Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der aktuellen Hygienebestimmungen und Verordnungen statt.
Eintritt für Genesene, Geimpfte und Getestete. Check in via luca App oder handschriftlich.
Änderungen vor allem coronabedingt sind leider nicht ausgeschlossen. Bitte beachten Sie aktuelle Informationen.
_____________________

Tage der jüdischen Kultur und Geschichte Magdeburg 2021
Ein Gemeinschaftsprojekt von:
• Arbeitsgemeinschaft Magdeburg der DIG e. V.
• einewelthaus
• Förderverein »Neue Synagoge Magdeburg« e. V.
• Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Sachsen-Anhalt e. V.
• Gesellschaftshaus Magdeburg
• JSZ »Ludwig Philippson« e. V.
• Jüdischer Frauenverein BeReshith e. V.
• Jüdischer Gemeinde zu Magdeburg e. V.
• Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg
• Sozial-kultureller Vereinigung »Meridian« e. V.
• Synagogengemeinde zu Magdeburg, K. d. ö. R.
• Weltunion Magdeburger Juden e. V.
• Forum Gestaltung e. V.

Dank geht an
• Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg
• Land Sachsen-Anhalt, Staatskanzlei und Kulturministerium • Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
• Lotto GmbH Sachsen-Anhalt • ÖSA Versicherungen Sachsen-Anhalt • Städtische Werke Magdeburg

Share This Story, Choose Your Platform!

Nach oben