Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Start für Video-Beamer-Licht-Event/Spektakuläre Bilder bei freiem Eintritt

So etwas hat es in Magdeburg noch nicht gegeben. Bei einem „Video-Beamer-Licht-Event“ soll der Dom in ein neues Licht getaucht werden. Unter dem Titel „Magdeburg in Light“ beginnt damit bei den diesjährigen Domfestspielen ein Event, das künftig regelmäßig die Zuschauer*innen in Staunen versetzen soll. Der Start der Reihe ist mit dem 500. Jubiläum der Fertigstellung der Magdeburger Kathedrale verknüpft.

Bei Magdeburg in Light wird eine 3D-Animation des Doms als „Film“ mit Beamern auf die Fassaden gebracht und kann bewegt und verändert werden. Zuschauende erhalten damit den Eindruck, dass sich das Gebäude „live verändert“. Gestaltet werden diese „Illusionen“ vom Magdeburger Unternehmen VISUALIMPRESSION, das sich national und international seit mehr als 15 Jahren erfolgreich im Bereich der App- und Software-Entwicklung für Produktpräsentationen, Bildung und Wissenschaft engagiert.

Mit Magdeburg in Light möchte das Unternehmen das erste fortlaufende „Video-Beamer-Licht-Event“ in Magdeburg etablieren. Wie gut solche Beamer-Installationen beim Publikum ankommen, haben der Videokünstler Stefan Haberkorn und sein Team bereits mit Projektionen am Brandenburger Tor oder mit 3D-Animationen auf Lichterfesten in ganz Deutschland erlebt. Der Videokünstler und Visualist sagt: „Unser Licht-Event in Magdeburg soll jährlich von internationalen Mapping-Künstler*innn mit Inhalten bespielt werden.“

Das Lichtspektakel, das in Magdeburg erstmals bei den Domfestspielen zu erleben ist, sei „mit nichts zu vergleichen“. Stefan Haberkorn: „So etwas gab es im und auf dem Magdeburger Dom noch nie.“ Er beschreibt die Möglichkeiten so: „In der dunklen Kathedrale könnten plötzlich einzelne Bereiche leuchten, und an den Decken könnten sich Figuren in mittelalterlichen Gemälden bewegen, riesige Säulen könnten tanzen zu mittelalterlicher Musik.“ Zugleich könnten auch Abläufe historischer Begebenheiten gezeigt werden.

Die Premiere von Magdeburg in Light wurde nicht zufällig mit den Domfestspielen verknüpft. „Wir wollten einen Beitrag zum 500. Jubiläum der Fertigstellung des Magdeburger Doms leisten“, sagt Stefan Haberkorn.

Freier Eintritt! Das „Video-Beamer-Licht-Event“ wird realisiert in Kooperation mit der „Kulturstiftung Sachsen-Anhalt“ und dem Landesprogramm „Sachsen-Anhalt DIGITAL – Programmschwerpunkt Digital Creativity“

Mit freundlicher Unterstützung der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH

Nach oben