Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

R: Katrin Gebbe | K: Moritz Schultheiß | M: Johannes Lehniger, Sebastian Damerius | S: Heike Gnida | D: Nina Hoss, Murathan Muslu, Sophie Pfenningstorf, Justine Hirschfeld, Yana Marinova, Dimitar Banenkin, Sebastian Rudolph, Katerina Lipovska, Adelia-Constance Giovanni Ocleppo u.a. | Land: Deutschland, Bulgarien | Jahr: 2019 | Genre: Drama | Länge: 121 Minuten | FSK: ab 12

Eine alleinerziehende Mutter adoptiert ein Kind aus Bulgarien. Das Mädchen stellt jedoch die Mittvierzigerin vor schier unlösbare Aufgaben. »Pelikanblut« kombiniert gekonnt Drama und Psychothriller in einen aufregenden Genremix mit Nina Hoss.

In der antiken Mythologie füttert die Pelikanmutter ihre Kinder mit dem eigenen Blut, wenn sie zu verhungern drohen: Ein Film über eine Frau, deren Mutterinstinkt alle Grenzen überschreitet. Wiebke (Nina Hoss) arbeitet als Pferdetrainerin und ist alleinerziehende Mutter einer neunjährigen Adoptivtochter. Als sie noch ein zweites Mädchen adoptiert, die fünfjährige Raya aus Bulgarien, ist ihre Freude riesig. Doch schnell stellt sich heraus, dass Raya eine ernste psychische Störung hat und durch ihr aufbrausendes und aggressives Verhalten eine Gefahr für ihre Umwelt darstellt. Gegen den Rat von Ärzt*innen und Freund*innen erklärt Wiebke das Kind zu ihrem Fall und unterzieht es einer Behandlung, die immer wahnhaftere Züge annimmt.

Nach oben