Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Es ist 2020! Und auch wir denken uns „Nicht schon wieder…“ angesichts des sich jedes Jahr im Januar wiederholenden Naziaufmarsches in Magdeburg.
Der Klimawandel trifft mit seinen Auswirkungen als erstes Menschen in schwierigen Lebensverhältnissen, sowohl global als auch innerhalb unserer Gesellschaft. Dies verschärft die bereits vorhandene soziale Ungerechtigkeit und untergräbt den sozialen Zusammenhalt. Rechte Kräfte nutzen diese Spannungen, um die Spaltung der Gesellschaft weiter voranzutreiben. So können sie die wachsenden sozialen und ökologischen Bewegungen schwächen und ihren zerstörerischen Einfluss ausbauen. Dieser hat nicht nur Ausgrenzung zur Folge, sondern auch zum Ziel den Status Quo einer fossilen und ungerechten Wirtschaft aufrechtzuerhalten. Das führt zur Destabilisierung unseres Klimas, der Zerstörung unserer Lebensgrundlage und der Aushöhlung von Demokratie.
Aufgrund dieses Zusammenhangs beinhaltet der Kampf um Klimagerechtigkeit für uns auch auch eine klare Haltung gegen Rechts. Lasst uns darum gemeinsam am 17. Januar 2020 ein Zeichen für ein solidarisches Klima hier in Magdeburg setzen.
Unsere FridaysForFuture Demo startet 15 Uhr am Hbf und endet auch dort gegen 17 Uhr. Dafür mobilisieren über 20 Ortsgruppen aus Mittel- und Ostdeutschland nach Magdeburg.
Im Anschluss finden weitere Aktionen und Gegenproteste vom Bündnis Solidarisches Magdeburg statt, denen ihr euch anschließen könnt.
Lasst uns gemeinsam den jährlichen Naziaufmarsch in Magdeburg endgültig zur Geschichte machen!