Youri Jarkikh - Alltagskampf - Magdeboogie
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Youri Jarkikh – Alltagskampf

10. August @ 11:00 - 18:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00am Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis 26. August 2018 wiederholt wird.

kostenlos

Die Ausstellung ist bis Ende des Monats jeweils mittwochs bis sonntags, 11 bis 18 Uhr zu sehen. Eintritt frei. Ausstellungen führten ihn bereits durch die ganze Welt – von England bis Italien, Japan bis Monaco, von Österreich bis in die USA. Ab 5. August wird der russisch-französische Künstler Youri Jarkikh erstmals seine Werke in Magdeburg präsentieren. „Eine Sensation“, freut sich Tatyana Nindel, Chefin der Kunstgalerie fabra ars, durch deren Kontakte die Ausstellung möglich wird.

Geboren in der Region Krasnodar, zeigte sich Youri Jarkikh bereits beim Kunststudium in Leningrad als ein talentierter und origineller Künstler. Als Nichtmitglied der „Union der Künstler“ kämpfte er mit anderen Nonkonformisten für unabhängige Kunst und wurde zum Vorreiter der inoffiziellen Kunst von Leningrad und Moskau. Er gründet eine unabhängige Gesellschaft für experimentelle Ausstellungen. 1974 organisierte Youri mit anderen Künstlern eine Ausstellung unter freiem Himmel in Moskau. Sie wurde von der Regierung, unter Beteiligung von KGB-Beamten und Milizionären sowie mit Einsatz von Wasserwerfern und Planierraupen brutal zerstört, wodurch die Bezeichnung „Bulldozer-Ausstellung“ aufkam. Einige der Teilnehmer wurden geschlagen und verhaftet. Für seine Tätigkeit wurde Youri Jarkikh verfolgt. Schließlich wurde er von der damaligen Regierung vertrieben und emigrierte zunächst nach Deutschland. Seit 1978 ist Frankreich seine Heimat.

In seine Kunst haben russische wie französische Stile Einfluss gefunden. Vor allem aber beschreitet Jarkikh eigene Wege und hat seinen speziellen Kunststil entwickelt. Einen Einblick gewährt die Ausstellung „Alltagskampf“, die nicht nur autobiografische Züge hat, sondern zu allen Lebenssituationen Bezug nimmt – von der Geburt an, wenn der Fötus ums Leben kämpft, bis in die Gegenwart in all ihrer Vielschichtigkeit. Vom Kampf ums Dasein, um Einfluss, Macht und Weltherrschaft, für einen besseren Lebensstandard, gegen Tyrannen, gegen ungerechte Gesetze, gegen die Willkür der Behörden, um die Einhaltung von grundlegenden Menschenrechte und vielem mehr.

Details

Datum:
10. August
Zeit:
11:00 - 18:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorien:
, ,
Website:
http://www.fabra-ars.de/youri-jarkikh-ausstellung-alltagskampf/

Veranstaltungsort

Kunstgalerie Fabra Ars
Breiter Weg 8a
Magdeburg, 39104 Germany
+ Google Karte
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.