Juni, 2022

02Jun20:0022:00Daniel Kahn solo | Jüdische Kulturtage Sachsen-AnhaltForum Gestaltung, Brandenburger Straße 10, 39104 Magdeburg

Event Details

Daniel Kahn ist der große Barde und Erzähler aktueller jüdischer Geschichte(n) in Europa. Tief verwurzelt in den Traditionen amerikanischer Singer-Songwriter findet der in Detroit geborene und (nach Berlin) nun in Hamburg lebende Sänger, Schauspieler und Regisseur immer wieder eigene und neue Wege, sich mit Lyrik, Klezmer, mit Jiddisch und anderen Sprachen der jüdischen Diaspora auseinanderzusetzen und daraus faszinierende Programme zu erarbeiten. Da begegnet man Gebirtig, aber genau so Heine, Brecht oder Degenhardt – und natürlich ihm selbst: “Ich hab‘ mir vor Jahren dieses Wort ›Gegenwartsbewältigung‹ ausgedacht. Mich interessiert nicht die Vergangenheit, mich interessiert die Vergangenheit nur insofern sie unvergangen ist – die Unvergangenheit der Vergangenheit.”

Daniel Kahn muss man gehört haben – und man hört ihm gerne zu! Wir sind froh und stolz, Daniel Kahn mit seinem neuen Solo-Programm und Tonträger “Word Beggar” in Sachsen-Anhalt begrüßen zu dürfen!

𝗪𝗼𝗿𝗱 𝗕𝗲𝗴𝗴𝗮𝗿 ist das erste Album, das Daniel komplett alleine eingespielt hat. Musikalisch bewegt es sich zwischen Folk, Jazz und Klezmer. Es besteht aus Adaptionen und Vertonungen von Liedern und Texten von Georges Brassens, Kadye Molodovsky, Mordechai Gebirtig, Kurt Tucholsky, Beyle Schaechter-Gottesman und Aaron Zeitlin. Darunter sind auch seine jiddischen Versionen von Bob Dylan-Songs und Leonard Cohens „Hallelujah“.

Viele Stücke verbindet das Motiv der Ausgrenzung, der Grenzüberschreitung und der Grenzenlosigkeit, ob wortwörtlich, oder im übertragenen Sinne auch zwischen den Sprachen.

𝘌𝘪𝘯𝘦 𝘝𝘦𝘳𝘢𝘯𝘴𝘵𝘢𝘭𝘵𝘶𝘯𝘨 𝘥𝘦𝘴 𝘓𝘦𝘰𝘱𝘰𝘭𝘥 𝘡𝘶𝘯𝘻 𝘦. 𝘝. 𝘪𝘮 𝘙𝘢𝘩𝘮𝘦𝘯 𝘥𝘦𝘳 𝘑ü𝘥𝘪𝘴𝘤𝘩𝘦𝘯 𝘒𝘶𝘭𝘵𝘶𝘳𝘵𝘢𝘨𝘦 𝘚𝘢𝘤𝘩𝘴𝘦𝘯-𝘈𝘯𝘩𝘢𝘭𝘵

𝗘𝗶𝗻𝗹𝗮𝘀𝘀: 19.00 Uhr
𝐁𝐞𝐠𝐢𝐧𝐧: 20.00 Uhr
𝗘𝗶𝗻𝘁𝗿𝗶𝘁𝘁: 15 €/ 10 € ermäßigt

Titelbild: Daniel Kahn © Oleg Farynyuk

Mehr

Hinterlasse einen Kommentar

fünf × 2 =

Nach oben