NDC-Fachtagung: Neue Erscheinungsformen von Antisemitismus - neue Antworten aus der Bildungsarbeit

202217Okt9:3012:30NDC-Fachtagung: Neue Erscheinungsformen von Antisemitismus - neue Antworten aus der BildungsarbeitGesellschaftshaus Magdeburg9:30 - 12:30

Event Details

Sei es der Anschlag auf die Synagoge in Halle, der Angriff auf ein jüdisches Restaurant in Chemnitz oder antisemitische Verschwörungserzählungen bei sogenannten “Corona-Protesten”, die Kontinuität und Aktualität von Antisemitismus ist nach wie vor persistent. Studien belegen zudem eine deutliche Zunahme antisemitischer Gewalttaten gegenüber Juden_Jüdinnen sowie jüdischen Einrichtungen. Ein Mittel, um dieser alarmierenden Entwicklung etwas entgegenzusetzen und Demokratie und Menschenrechte langfristig zu stärken, ist die politische Bildungsarbeit.

Mit unserer Fachtagung „Neue Erscheinungsformen von Antisemitismus – neue Antworten aus der Bildungsarbeit“ am 17. Oktober 2022 wollen wir eine Plattform bieten, um sich auszutauschen und zu informieren. Unser Ziel ist es, für die aktuellen Entwicklungen zu sensibilisieren und konkrete Handlungsstrategien, Präventions- und Interventionsmöglichkeiten aufzuzeigen, um sich im (Berufs-)Alltag gegen Antisemitismus und Menschenfeindlichkeit einzusetzen.

Um das zu erreichen, haben wir eine Reihe an Expert_innen eingeladen, die sich in ihrem Arbeitskontext tagtäglich mit dem Phänomen des Antisemitismus auseinandersetzen. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion haben Sie die Chance, in den Austausch mit ihnen zu kommen. Außerdem haben wir ein umfassendes Workshop-Angebot für Sie zusammengestellt, bei dem Sie die Möglichkeit zur individuellen Vertiefung eines Themas sowie zur Netzwerkbildung haben.

WER?
Die Fachtagung richtet sich an Multiplikator_innen im pädagogischen Bereich wie Erzieher_innen, Lehrende, Schulsozialarbeiter_innen, angehende Lehrkräfte, Gewerkschaftsangehörige, Mitarbeitende von Einrichtungen der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung sowie an alle Interessierte

WANN?
Montag, 17. Oktober 2022 von 09:30 bis 16 Uhr

WO?
Gesellschaftshaus Magdeburg
Schönebecker Straße 129
39104 Magdeburg

KOSTEN?
Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmenden entgeltfrei.

ANMELDUNG?
Bitte melden Sie sich bis zum 30. September 2022 mit Namen, Vornamen und Funktion sowie ihrem Workshopwunsch telefonisch oder per E-Mail an unter:
E-Mail: sachsen-anhalt@netzwerk-courage.de
Tel: 0391 / 520 93 184

Die Veranstaltung wird gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und findet im Rahmen der Bildungs- und Aktionswochen gegen Antisemitismus 2022 statt.

https://www.facebook.com/events/586503203214926/

Mehr

Zeit

(Montag) 9:30 - 12:30

Ort

Gesellschaftshaus Magdeburg

Hinterlasse einen Kommentar

9 − vier =

Nach oben