PERSEPOLIS. Zeichentrickfilm einer Überlebenden der Islamischen Revolution

202214Okt19:0022:00PERSEPOLIS. Zeichentrickfilm einer Überlebenden der Islamischen RevolutionLiteraturhaus Magdeburg19:00 - 22:00

Event Details

„Persepolis“ zum Abschluss der Comic-Ausstellung im Literaturhaus
Um Interessierten noch einmal die Gelegenheit zu geben, sich in der Ausstellung zum „Medium COMIC – Erzählen in Bildern“ umzusehen, lädt das Literaturhaus am Freitag, den 14. Oktober 2022 zur Finissage mit Vorführung des Zeichentrickfilms „Persepolis“ ein. Einlass ist ab 18 Uhr, der Film beginnt um 19 Uhr.
Die Eintrittsgelder kommen Terre Des Femmes/Plan International/UN Women zugute, die sich für Frauenrechte im Iran stark machen.

Die achtjährige Marjane erlebt 1979 die Folgen der Islamischen Revolution am eigenen Leib. Marjanes Familie wird von den neuen Machthabern unterdrückt. Vor allem Frauen leiden unter der Revolution, sie dürfen nicht mehr ohne Kopftuch aus dem Haus. Als Jugendliche rebelliert Marjane auf ihre eigene Weise, mit Rockmusik und frechen Sprüchen. Um sie vor Schlimmerem zu bewahren schickt ihre Mutter Marjane nach Wien. Bald taucht sie in die dortige Subkultur ein. Aber die iranische Heimat lässt sie nie los.
Die Verfilmung der autobiografischen Graphic Novel „Persepolis“ von Marjane Satrapi ist nicht nur thematisch leider wieder aktuell, sondern bietet abschließend eine weitere Perspektive auf die Möglichkeiten des Mediums Comic.

Die Vielschichtigkeit dieser Möglichkeiten kommt in der Ausstellung durch Skizzen und Originale der preisgekrönten Künstler:innen Anke Feuchtenberger, Lisa Frühbeis, Mikael Ross, Anke Kuhl, Julia Bernhard und @krieg&freitag zum Ausdruck. Die von Darjush Davar kuratierte Sonderausstellung konnte seit dem 31. August 2022 in den Räumen des Literaturhauses besucht werden.

https://www.facebook.com/events/1136297820576921/

Mehr

Zeit

(Freitag) 19:00 - 22:00

Ort

Literaturhaus Magdeburg

Hinterlasse einen Kommentar

fünf × vier =

Nach oben