Dialog mit Ulrich Wüst

Mi24Jan19:00Mi22:00Dialog mit Ulrich WüstKunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg19:00 - 22:00(GMT+01:00)

Event Details

Der Fotograf Ulrich Wüst ist im „Kunstabend“ im Kunstmuseum Magdeburg zu Gast. Im Gespräch mit Dr. Annegret Laabs, Direktorin des Kunstmuseums, gibt er Einblicke in seine Arbeitsweise und Fotoserien, die derzeit in der Ausstellung „Ulrich Wüst. Haltepunkte“ gezeigt werden.

In seiner unverwechselbaren Bildsprache hat er zuletzt die Serie „Stromauf/Stromab“ entlang der Elbe rund um Magdeburg aufgenommen. Brückenpfeiler, Häuserfassaden und Industrieanlagen, aber auch leere Sitzbänke und Absurditäten des Alltags hält Wüst in seinen fotografischen Erkundungen fest. Die Besonderheit der Situationen zwischen Architektur, Raum und der so offensichtlichen Leere thematisiert er in seinem persönlich-dokumentarischen Stil.

„Es ging mir immer schon um gebaute Umwelt. […] Und dann fing ich an mit diesen eher trockenen Stadtbildern, die so scheinbar objektiv daherkamen, was sie nie waren und auch nicht sein wollten. Ich wollte die Stadt konzentriert und analytisch betrachten“, beschreibt Ulrich Wüst sein Interesse an der Stadtlandschaft. Bis 1977 arbeitete der geborene Magdeburger als Stadtplaner, vor allem in Berlin, wo er seit 1972 lebt. Seit dieser Zeit fotografiert er intensiv und ist ab 1984 als freischaffender Fotograf tätig. 2021 erhielt er den Kunstpreis des Landes Sachsen-Anhalt.
Der Eintritt zum Künstlergespräch ist frei. Die Ausstellung „Ulrich Wüst. Haltepunkte“ wird noch bis zum 1. April 2024 in Kunstmuseum Magdeburg gezeigt.

Foto: Holger Herschel

https://www.facebook.com/events/680332257622904/

Mehr

Zeit

(Mittwoch) 19:00 - 22:00(GMT+01:00)

Ort

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg

Nach oben