Reportagen2020-06-18T20:12:36+02:00

Reportagen vom Hasselbachplatz

Die Texte zum Hasselbachplatz sind unter Leitung von Christa Pfafferott im Wintersemester 2019/2020 an vier Tagen im Seminar „Journalistische Textproduktion“ an der Hochschule Magdeburg Stendal entstanden.

„Der Hasselbachplatz in Magdeburg wird als einer der gefährlichsten Plätze Deutschlands beschrieben. Das Bild von Drogen und Gewalt wird deutlich beleuchtet. Die Studierenden der Hochschule Magdeburg Stendal nehmen den Platz aber auch anders wahr. Vor einem halben Jahr, als diese Texte entstanden, war der Platz voll von diversem Leben – Alltag, Nachtleben, Einkäufen, kleinen Geschäften mit großen Träumen, Geschichten von Menschen, die hier arbeiten und leben. Das Projekt zeigt in zwölf Reportagen das Leben am Platz. Von der Zeit, die dort langsamer verläuft, von Menschen, die hier ausruhen und um ihren Platz kämpfen. Es sind bewegende Geschichten von einem Platz mit vielen Gesichtern.

Eine Geschichte beschäftigt sich zum Beispiel mit einer älteren Dame, die für eine medizinische Behandlung an den Hasselbachplatz fährt, was in der Autorin Erinnerungen an ihre eigene Großmutter wachrief. Eine andere Reportage begleitet zwei Arbeiter der Straßenreinigung früh am Morgen. Eine Reportage erzählt von der Inhaberin eines Gebrauchtwarenladens, die schon eine Verwarnung dafür bekam, weil die Dinge in ihrem Laden zu schwer für den Boden sind. Andere Texte handeln von dem Inhaber des Ladens „Soultunes“ und der Inhaberin eines Brautmodengeschäfts. Eine Geschichte erzählt von den Menschen, andie mit einem Stolperstein am Hasselbachplatz gedacht wird.

Die Auseinandersetzung mit dem Platz war eine Reise. Manche Berührungsängste konnten mit den ersten Begegnungen überwunden werden – und ganz neue Perspektiven auch für kreative Formen des Schreibens zu den jeweiligen Themen sind entstanden. Am Ende der Reise stehen nun persönliche, mutige, emotionale, nachdenkliche und humorvolle Geschichten über den Hassel.

Und die Reise geht jetzt mit den Leser*innen weiter. Wir wünschen allen viel Spaß beim Lesen und beim nächsten Spaziergang vielleicht einen neuen Blickwinkel auf den Hassel!“ 

Christa Pfafferott, Seminar-Leitung

„Wir sind nicht nur Verkäufer*innen, wir sind auch Lebensberater*innen.“ – von Lara Höfemann

29. April 2020|

Es ertönt ein kurzes Summen. Klick. Stille. „Naja, vielleicht muss man der einfach ein bisschen nachhelfen”, hofft der Mann. Er blickt seine Eisenbahn kurz an, die auf der Teststation steht. Schaut auf und lacht unsicher zu der rothaarigen, kleinen [...]