FFF gegen Rechts

202222Jan11:0014:00FFF gegen RechtsWilly-Brandt-Platz, 39104 Magdeburg, Deutschland11:00 - 14:00

Event Details

Hallo liebe Menschen,
Wir, die Fridays for Future Ortsgruppe Magdeburg, sind neben unseren zahlreichen Aktivitäten zur Aufklärung über die Klimakatastrophe und der Bildung und Sensibilisierung, für Klimagerechtigkeit, hier lokal auch viel mit rechten und rechtsradikalen Positionen konfrontiert, die als ein starker Gegenspieler von uns versuchen, die Gesellschaft anhand der Klimakrise durch Hetze und massenhaften Falschinformationen zu spalten und somit außerparteiliche progressive Bewegungsarbeit vor Ort stark erschweren. Wir beschäftigten uns aus diesen Gründen hier auch stark mit antifaschistischer Arbeit. Die politischen Verhältnisse sind aus diversen Gründen einfach etwas komplizierter, als in manch anderen Regionen Deutschlands. Dennoch denken wir, dass wir einigen anderen OGs aus dem Herzen sprechen.

Diese antifaschistische Arbeit gegen Rechte und Naziaufmärsche ist kräftezehrend, aber notwendig.
Am 16. Januar jährt sich erneut der Tag des Bombardements von Magdeburg. Dieser Tag wird seit Jahren von der radikalen Rechten instrumentalisiert, um ihre rechte und hetzerische Propaganda zu verbreiten. Mit dem Einzug der AfD in den Landtag von Sachsen-Anhalt im Jahr 2016 wurde auch die aus der breiten Bevölkerung stammende sog. “Meile der Demokratie” dafür genutzt Hetze und Falschinformationen zu verbreiten und die Spaltung voranzutreiben – die Konsequenz war die Auflösung der „Meile der Demokratie“.
2020 sahen wir zum ersten Mal, was passiert, wenn die Kapazitäten von zivilgesellschaftlichen Engagement und Blockaden nicht ausreichen. Die Nazis wurden unter hohem Polizeiaufgebot einmal quer durch die Innenstadt geschleust und konnten sich erfolgreich selbst inszenieren. Auch dieses Jahr mobilisieren sie bereits jetzt wieder weit im voraus. Aufgrund der allgemein schwierigen politischen Situation und den Verbindungen zu der hier wachsenden stark faschistisch geprägten Querdenken-Bewegung erwarten wir in diesem Jahr eine etwas größere Anzahl an Faschos, als in den vergangenen Jahren.

Wir wollen nicht, dass sich das Szenario wiederholt. Stattdessen wollen wir uns auf unsere progressive Arbeit fokussieren. Darum rufen wir zusammen mit dem Bündnis Solidarisches Magdeburg, zu Gegenprotesten auf.
Wir sind derzeit in der Vorbereitung und arbeiten ein breites Konzept aus, um Gesicht zu zeigen und um sich aktiv gegen den Aufmarsch der Nazis einzusetzen. Konkrete Infos zu der Demo werden bald hier folgen.

Wir möchten euch von daher in die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt einladen, um gemeinsam mit uns gegen die Faschist*innen laut und aktiv zu sein.

Bitte streut die Information in euren Kreisen und Kiezen, bildet Banden und Bezugsgruppen und kommt uns besuchen. Wir freuen uns über jeden antifaschistischen Support, den wir bekommen können. Weitere Updates werden folgen.
Unseren Aufruf zu den Protesten am 22. Januar findet ihr hier:
https://fffutu.re/AufrufFFFgegenRechts2022

Solidarische Grüße,
Fridays for Future Magdeburg

https://www.facebook.com/events/727366278233163/

Mehr

Zeit

(Samstag ) 11:00 - 14:00

Ort

Willy-Brandt-Platz, 39104 Magdeburg, Deutschland

Nach oben