Frieden und Krieg und ich

So18Feb16:30So17:30Frieden und Krieg und ichPuppentheater Magdeburg16:30 - 17:30(GMT+01:00)

Event Details

Stückentwicklung von Ania Michaelis und Team

für Menschen ab 6

Klimakrise, Krieg, Migration und Pandemie – das sind Worte, die jeden Tag gesprochen und gehört werden. Die Unsicherheiten wachsen und übertragen sich auch auf unsere Kinder. Auf jene, die seit ihrer Geburt in Sicherheit aufwachsen, und die, die mit ihren Familien vor Kriegen geflohen sind.

Erwachsene sprechen in den Medien und am Küchentisch. Vielleicht kommen die Worte den Kindern abstrakt vor, vielleicht wirken sie bedrohlich. Dann stellen Kinder Fragen, die schwer zu beantworten sind. Kann jemand den Krieg erklären?

Mit Frieden und Krieg und ich soll auf der Theaterbühne eine Inszenierung mit Puppen, Objekten und Musik entstehen. Im Vorfeld wollen wir Gespräche mit Kindern führen, wollen ertasten und erspielen, wie die Furcht der Kinder, ihre Nöte und Hoffnungen aussehen, wie sie sich anhören und anfühlen. Mit Worten derer, für die wir spielen, und den Gedanken und Erfahrungen der beteiligten Künstler*innen begeben wir uns auf die Suche nach Antworten.

Der Krieg kann keine Geschichten erzählen, wir schon!

REGIE Ania Michaelis BÜHNE UND KOSTÜME Christian Sasse MUSIK Richard Barborka PUPPEN Julia Styrie DRAMATURGIE Miriam Locker SPIEL Christian Sengewald, Freda Winter

Mehr

Zeit

(Sonntag) 16:30 - 17:30(GMT+01:00)

Ort

Puppentheater Magdeburg

Warschauer Straße 25

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben