GEDENKKONZERT

Di16Jan20:30Di23:30GEDENKKONZERTKunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg20:30 - 23:30(GMT+01:00)

Event Details

IMPROVISATIONSKONZERT
ANLÄSSLICH DER ZERSTÖRUNG MAGDEBURGS IM JAHR 1945

Sonar Quartett:
Wojciech Garbowski, Amalie Kjaergaard | Violine
Gregoire Simon | Viola
Konstantin Manaev | Violoncello

Ein besinnliches Improvisationsprogramm erklingt zum Gedenken an die Zerstörung der Stadt im Kriegsjahr 1945. Um 21.28 Uhr werden die Glocken des Klosters Unser Lieben Frauen geläutet.

Als komponierendes Streichquartett schafft das Sonar Quartett in der konsequenten Weiterentwicklung der gemeinsamen Improvisation notierte Kompositionen, reproduzierbar und dennoch flexibel durch die jeweilige Interpretation. Eine sehr unmittelbare Form des künstlerischen Ausdrucks. Die Musiker:innen verstehen sich gleichermaßen als Klangforscher:innen, die an der Grenze von Komposition und Improvisation experimentieren, forschen und dadurch herausstellen, welchen unersetzlichen Wert das Livekonzert-Erlebnis durch die Flexibilität und Reaktionsmöglichkeiten ausmacht.

Vorverkauf: 8,- €
Kasse: 11,- €
Schüler:innen: 5,- €
im Vorverkauf fallen Gebühren an

Volksstimme Service-Center, Tourist Information, Kartenhaus im Allee-Center
Tickethotline: 0391.540 6777

Foto @ Zuzanna Specjal

https://www.facebook.com/events/232870953169781/

Mehr

Zeit

(Dienstag) 20:30 - 23:30(GMT+01:00)

Ort

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg

Other Events

Get Directions

Nach oben