März, 2022

09März19:0021:00The other Side of the RiverFilm über die Frauenrevolution in RojavaVolksbad Buckau, Volksbad Buckau

Event Details

Die Welt in der Hala lebt und von der uns Antonia Kilian erzählt, ist vermutlich für viele irritierend. Seit die heiße Phase des Bürgerkriegs vorbei ist, ist Syrien aus den Nachrichten verschwunden. Doch in den Gebieten der Kurden und in denen, die unter ihrer Führung vom IS zurückerobert wurden, ist eine Selbstverwaltung entstanden, die heute mehr als ein Fünftel des Landes umfasst. Und die sich neben Basisdemokratie und Säkularismus auch den Feminismus auf die Fahnen geschrieben hat, der – wie Antonia Kilians Film zeigt – auch im Wortsinn militant ist. Für die europäische Linke, die schon immer eine Schwäche für den kurdischen Kampf hat, wurde „Rojava“ – das kurdische Nordost Syrien zum Sehnsuchtsort. „On the other Side of the River“ ist damit eine beeindruckende Momentaufnahme aus der Zeit der revolutionären Befreiung in Rojava und verdichtet in dem begrenzten Blick auf ein Einzelschicksal die Probleme, Möglichkeiten und Hoffnungen, die mit ihr verbunden sind.

Filminhalt:

 Die 19-jährige Hala entkommt einer arrangierten Ehe, indem sie den Euphrat in Nordostsyrien überquert, um in einer kurdischen Militärakademie für Frauen ein neues Zuhause zu finden. Dort wird sie im Kampf ausgebildet und in den feministischen Idealen der kurdischen Frauenbewegung unterrichtet.  Hala ist von diesen Lehren zutiefst inspiriert. Nachdem das kurdische Militär ihre Stadt vom IS übernommen hat, kehrt Hala als Polizistin zurück, die berechtigt ist, andere Frauen in Gefahr zu schützen. Hala ist bereit, ihren größten Traum zu verwirklichen: ihre jüngeren Schwestern aus der Hand ihres Vaters zu befreien.

Die Drohung mit einer Zwangsheirat und die brutalen Geschichten von Frauenunterdrückung führen immer mehr Frauen auf die andere Seite des Flusses. Sie werden in einem strengen militärischen Stil ausgebildet und lernen, dass sie sich mit Waffen gegen die patriarchalische Gesellschaft schützen müssen. Aber gibt es Freiheit in einem militärischen System mitten im Krieg?

THE OTHER SIDE OF THE RIVER schildert den entschlossenen, revolutionären Weg von Hala und beleuchtet gleichzeitig eine andere, parallele Lebenserfahrung: die eigenen Reflexionen der Regisseurin über das Dasein als Feministin und kulturelle Außenseiterin in einer Situation, in der der Begriff „militanter Feminismus“ durchaus wörtlich verstanden werden könnte.

Hier ist auch ein Filmtipp von der Bundeszentrale für politische Bildung weiter unten sind die Pressestimmen. 

https://www.kinofenster.de/filme/neuimkino/the-other-side-of-the-river-filmtipp/

Hier geht es zum TRAILER

Eine Veranstaltung im Rahmen der Frauenaktionstage Magdeburg 2022.

(Fotos: The other Side of the River-2@jip film & verleih)

Mehr

Zeit

(Mittwoch) 19:00 - 21:00

Ort

Volksbad Buckau

Volksbad Buckau

Hinterlasse einen Kommentar

acht + 18 =

Nach oben