V31 Abschlusskonzert

202227März16:0019:00V31 AbschlusskonzertTheater Magdeburg16:00 - 19:00

Event Details

Tempesta di Mare (Philadelphia, USA)
Gwyn Roberts, Richard Stone Leitung

Jean-Fery Rebel:
Les Éléments (Auswahl)
Johann Friedrich Fasch:
Concerto G-Dur FWV L:G4
Georg Philipp Telemann:
Concerto F-Dur TWV 54:F1 | Ouverture B-Dur (La Bourse) TWV 55:B11 | Entr’actes TWV deest (Europäische Erstaufführung)

Großbesetzte Instrumentalwerke bilden den glanzvollen Abschluss der 25. Magdeburger Telemann-Festtage. Satte Klangfarben entstehen insbesondere dank einer starken Bläserbesetzung, wie sie eines der Markenzeichen der Dresdner Hofkapelle in der Regierungszeit der Sächsischen Kurfürsten Friedrich August I. (der Starke) und seines Nachfolgers Friedrich August II. war. Kompositionen aus den mit der Hofkapelle verbundenen Notenbeständen stehen im Mittelpunkt des Konzertes, darunter Werke von Georg Philipp Telemann und Johann Friedrich Fasch, die eigens für dieses besondere Klangfarben ermöglichende, europäische Ausnahmeorchester entstanden sind.

Tempesta di Mare ist eines der wenigen international erfolgreichen Alte-Musik-Ensembles in den USA. Leidenschaftlich widmet es sich den mit der Dresdner Hofkapelle in Zusammenhang stehenden Werken und schöpft daraus sein Standardrepertoire. Mit Tempesta di Mare gastiert erstmals ein Ensemble aus den USA bei den Magdeburger Telemann-Festtagen, das zu-dem aus der Nähe jenes Ortes stammt, in dem bereits zu Telemanns Lebzeiten dessen Musik erklungen ist. Es rundet mit üppiger Besetzung und ganz eigenen interpretatorischen Tönungen das Motto „Klangfarben” des Jubiläumsfestivals prachtvoll ab.

Tickets
PK I 30,00 I 26,00 PK II 24,00 I 20,00
PK III 19,00 I 15,00 PK IV 15,00 I 11,00
U27 10,00

https://www.facebook.com/events/212943987678232/

Mehr

Zeit

(Sonntag) 16:00 - 19:00

Ort

Theater Magdeburg

Nach oben