6. Sinfoniekonzert

Do22Feb19:30Do22:306. SinfoniekonzertTheater Magdeburg19:30 - 22:30(GMT+01:00)

Event Details

Do. 22. und Fr. 23.2.24
→ Opernhaus, Bühne

„Es ist eine alte Geschichte, / Doch bleibt sie immer neu; / Und wem sie just passieret, / Dem bricht das Herz entzwei“, schrieb Heinrich Heine in der letzten Strophe seines Gedichts Ein Jüngling liebt ein Mädchen. Seine Gedichte inspirierten noch zu Lebzeiten Komponist:innen zu vielfältigen Auseinandersetzungen – eröffnet wurde die musikalische Rezeption ganz besonders durch die Lieder Franz Schuberts. Doch die Strahlkraft der Gedichte Heinrich Heines reicht bis heute und inspirierte auch den belarussischen Komponisten Leon Gurvitch zu einem Liederzyklus, der, gefördert durch das Programm „Neustart Kultur“, in einer Fassung für Gesang und Orchester in Magdeburg uraufgeführt wird. Gurvitchs breites musikalisches Spektrum findet sich in den Vertonungen der Gedichte wieder und für jede Vorlage findet er eine individuelle musikalische Übertragung, die ebenso abwechslungsreich ist wie die Verse selbst.
Gerahmt wird die Uraufführung von den beiden großen Unvollendeten: Dem einzigen überlieferten Satz aus Mahlers skizzierter 10. Sinfonie und Franz Schuberts großer Unvollendeter – über deren Vollständigkeit bis heute diskutiert wird.

Gustav Mahler
Adagio aus der Sinfonie Nr. 10 Fis-Dur

Leon Gurvitch
Träumereien.
Liederzyklus für Gesang und Orchester.
Uraufführung

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 7 h-Moll.
Unvollendete

Mezzosopran Jadwiga Postrożna
Magdeburgische Philharmonie
Dirigentin GMD Anna Skryleva

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“

https://www.facebook.com/events/828926761722957/?event_time_id=828926771722956

Mehr

Zeit

(Donnerstag) 19:30 - 22:30(GMT+01:00)

Ort

Theater Magdeburg

Nach oben