Simon Becker "Texas und zurück" - Konzert

Sa04März20:00Sa23:00Simon Becker "Texas und zurück" - KonzertMoritzhof20:00 - 23:00

Event Details

Vor sieben Jahren ist das letzte Album „Egal wohin das führt“ des Magdeburger Liedermachers Simon Becker erschienen und in der Zwischenzeit ist viel passiert. Er hat musiziert und beobachtet, Menschen getroffen und gehen lassen müssen und das Leben mit all seinen Facetten und Farben mit seinen Liedern und Texten in den Blick genommen. Ehrlichkeit ist seine Superkraft, hat er mal gesagt. Er versteht sich als Liedermacher. Einflüsse von Folk und Pop spielen aber genauso eine wichtige Rolle wie moderne elektronische Elemente. Mit seinem neuen Album nimmt Becker diese Spur auf und verfolgt musikalisch emanzipierte Cowboyromantik in einer sich verändernden Welt. Ein Album über Fernweh, unfassbar große Augenblicke und über das endlich Nachhause kommen. Die musikalische Identität einer modern interpretierten Liedermacherei hörte man schon in den bereits veröffentlichten Singles „Verliebt in Dich“ und „Freihändig“ im Radio. Sie stellen neben “Nicht mit dir allein” den verspieltesten Ansatz der Platte und man hört Anleihen des Sounds der frühen Alben von Laura Veirs genauso wieder wie die Leichtigkeit eines Reinhard Mey. Die Lieder „Klug“ und „Fest im Grünen“ weben in angenehmster Liedermacher Tradition auf feine und unprätentiöse Weise die großen Fragen an das gesellschaftliche Leben in das Repertoire. Vielleicht hört man bei diesen Stücken am deutlichsten, dass Becker auf seiner musikalischen Entdeckungsreise mit dem Album „Blaupausen” bei Schöne und Gundermann fündig geworden ist. Die kleinen Atempausen „Ein paar Sekunden Ewigkeit“ und „Eins und eins ist eins“ sind ein klares Bekenntnis zum schlichten, in die Melodie verliebten Lied. Mit „Es steht ein Haus in New Orleans“ zelebriert Becker den unvergesslichen Manfred Krug. Das einst von den „Animals“ etablierte Gitarrenriff interpretiert Becker vom Klavier aus und lässt einen Posaunenchor die Dramatik unterstreichen, die einst Krug in seinen Zeilen verewigte. Mit den bewegenden „Danke für alles“ und „Ans Meer“ nimmt Becker sein „liebgewordenes Leben“ in den Arm. Simon Becker hat ein Album aufgenommen, dessen sanfte Euphorie glücklich macht und dessen feiner und sensibler Blick auf das Leben bewegend ist. „Texas und zurück“ ist ein emotionaler Ritt durch 36 Minuten wunderschön verspielte und geerdete Musik.

Ort: Scheune

Weitere Informationen:
Nachhören: sim-becker.de

Eintritt: 15 Euro VVK / 19 Euro AK

Copyright Bild: Dirk Mahler

https://www.facebook.com/events/1350485042155576/

Mehr

Zeit

(Samstag ) 20:00 - 23:00

Ort

Moritzhof

Veranstalter*in

Moritzhof

noreply@facebookmail_com

Learn More

Nach oben